Gefahren im Internet

 

Am 22.03.18 fand im Nebenzimmer des Sternla ein Vortrag über Gefahren im Internet statt. Rund 30 Besucher lauschten aufmerksam dem Vortrag der beiden Cybercops, übrigens beide IPA-Mitglieder. Es ging um die Gefahren und Sicherheit im Netz sowie nützliche Tipps zur Vermeidung von Abo-Fallen u.a.

 

Es wurde erklärt, wie wichtig Antivirenprogramme und regelmäßige Datensicherungen sind, ebenso wie Phishingmails oder Fakeshops erkannt werden können. Zudem wurden Anlaufstationen benannt, falls ein Ereignis bereits eingetreten ist. Die Auswahl der Vortragsinhalte war sehr gut an das Publikum angepasst. Wir freuen uns schon auf die Themen, die beim 1. Mal nicht angesprochen werden konnten.

js

Stärkantrinken 2018

 

Über 40 Besucher kamen zum mittlerweile traditionellen Stärkantrinken ins Neben-zimmer der ältesten Wirtschaft Bambergs. Nach einem guten Abendessen und der Begrüßung folgte der Jahresrückblick auf 2017 in Bildern und Videos von Wolfgang und Jürgen. Danach stellte Werner seine geplante Fahrt nach Bonn und ins Ahrtal vor. Gegen 20:00 Uhr ging es zum eigentlichen Antrinken der Jahresstärke nach draußen in den Garten. 

Weihnachtsfeier und Jahresabschlussessen

 

68 gut gelaunte IPA-Freunde trafen sich am 08.12.17 relativ pünktlich im Bootshaus im Hain, um gemeinsam auf das Jahr 2017 zurückzublicken und bei einem guten Menu das IPA-Jahr ausklingen zu lassen. Die Wirtin mit ihren Helfern hatte den Saal wunderschön dekoriert, die guten Geister der IPA erledigten den Rest. 

Bei kaltem Wetter ging es zunächst in den Garten zum Vorglühen mit Glühwein. Nachdem es zu kalt wurde, stürmten wir den Saal. Unser Verbindungsstellenleiter Robert begrüßte kurz die Gäste und nach der Totenehrung ging er zum angenehmeren Teil über:

2 Mitglieder des Vorstands wurden mit einem "Care-Paket" statt einer Urkunde für langjährige Tätigkeiten in der Vorstandschaft geehrt, Christa, die Schatzmeisterin und Jürgen, der Sekretär und Datenverwalter.

Einen hatte er aber vergessen: sich selbst! Auch er ist mittlerweile schon seit über 10 Jahren in verschiedenen Vorstandsaufgaben tätig, daher auch ihm unseren herzlichen Glückwunsch.

Pünktlich um 19:00 Uhr musste er seine Rede beenden, weil das Serviceteam schon mit dem Essen wartete. Die Auswahl aus 2erlei Vorspeisen, drei Hauptgerichten und zwei Nachspeisen wurde perfekt aufgetragen. Nach den kleinen Anlaufschwierigkeiten bei der Planung im Vorfeld war ich sehr positiv überrascht, alles klappte wie am Schnürchen.

Die musikalische Umrahmung erfolgte in bewährter Weise durch unseren Musikus Jürgen. Erst gegen 22:00 Uhr brachen die ersten auf und machten sich auf den Heimweg. Für mich war es eine sehr gelungene Feier, mein Dank gilt an alle Helferlein im Hintergrund, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.